Sitemap | Kontakt | Impressum| Datenschutzerklärung

Anerkannte UNESCO-Projektschule
Friedrichstraße 70   73430 Aalen
Tel. (07361) 9560-3   Fax (07361) 9560-50
E-Mail: info@thgaalen.de,   Web: www.thgaalen.de
UNESCO

Elternbrief zu Beginn des Schuljahres

Spätherbst

Schon mischt sich Rot in der Blätter Grün,
Reseden und Astern im Verblühn,
Die Trauben geschnitten, der Hafer gemäht,
Der Herbst ist da, das Jahr wird spät.

Und doch (ob Herbst auch) die Sonne glüht -
Weg drum mit der Schwermut aus deinem Gemüt!
Banne die Sorge, genieße, was frommt,
Eh Stille, Schnee und Winter kommt.

Theodor Fontane


Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

der Sommer 2019 scheint nun doch endgültig vorbei zu sein, andererseits haben wir alle noch viele schöne Tag genießen dürfen und ich bin zuversichtlich weitere werden folgen. Für „Schwermut“ ist daher an dieser Stelle kein Platz. Dies gilt umso mehr mit Blick auf das Theodor-Heuss-Gymnasium: Wir starten ins neue Schuljahr mit einer guten Lehrerversorgung, können somit sämtliche „Pflichtstunden“ anbieten.

Daneben haben wir dieses Schuljahr eine besonders attraktive Fülle an Arbeitsgemeinschaften, für die ich persönlich noch einmal werben möchte. Selbstverständlich ist die Schule zum Lernen da. Schreiben, Rechnen, Lesen (und vieles andere mehr) sind nach wie vor wichtige Grundfertigkeiten, die man in unserer Gesellschaft braucht, um dauerhaft selbstständig zurecht zu kommen. Allerdings sollten sich die THG-Schülerinnen und –Schüler die Chance nicht nehmen lassen, ergänzend Einblicke in ganz andere Bereiche zu gewinnen: Aus den unterschiedlichsten Bereichen von Naturwissenschaft und Technik über Musik und Gesundheit bis hin zu Sport und Fremdsprachen sowie Literatur und Theater erstreckt sich unser diesjähriges Angebot von insgesamt 26 Arbeitsgemeinschaften. Bereits am Donnerstag letzter Woche ging eine Übersicht über die verschiedenen „AGs“ über die Klassen an jeden Schüler. Suchen Sie gemeinsam mit Ihren Kindern etwas heraus, was interessiert und passt. Danach bitte ich allerdings auch darum, regelmäßig die freiwillig ausgesuchte Arbeitsgemeinschaft zu besuchen, da ansonsten die AG-Leiterinnen und –Leiter nicht planen können.

Neu in diesem Schuljahr ist landesweit in der Jahrgangsstufe 1 der Einstieg in ein verändertes Abiturformat. Äußerlich schon daran erkennbar, dass es nicht mehr nur 2- und 4-stündige Oberstufenkurse gibt, sondern neben 2- und 3-stündigen „Basiskursen“ nun auch 5-stündige „Leistungskurse“. Wir sind stolz darauf nicht zuletzt aufgrund der sehr guten Kooperationen mit den beiden Aalener Nachbargymnasien unserer Oberstufe ein reichhaltiges Angebot von unterschiedlichen Kursen bieten zu können.

Im Zusammenhang mit den „ungeraden“ Kursen der neuen Oberstufe haben wir auch unsere Läuteordnung anpassen müssen: Die dritte Doppelstunde wurde aufgelöst in eine 5. und eine 6. Einzelstunde mit einer 5-minütigen Pause dazwischen. Die zweite (große) Pause musste dafür um diese fünf Minuten gekürzt werden, weil wir den Schulvormittag nach wie vor um 12.55 Uhr beenden müssen, um viele Bus- und Zugverbindungen für die THGler zu gewährleisten. Somit ist der äußere Rahmen unverändert von 7.45 Uhr (Start der 1. Stunde) bis 12.55 Uhr (Ende der 6. Stunde).

Vielleicht haben Sie sich schon gewundert, dass dieses Schuljahr noch keine Versicherungsformulare ausgegeben wurde. Hier ist eine Neuerung zu verkünden: Die Stadt Aalen hat sich bereit erklärt die Kosten von 1 Euro pro Schülerin und Schüler für eine Schülerzusatzversicherung zu übernehmen. Wenn Sie weitere Versicherungen für Garderobe, Musikinstrumente und Fahrräder für nötig befinden, müssen Sie diese zukünftig selbst bei einem Anbieter Ihrer Wahl abschließen.

Ich bin froh und dankbar, dass die Reduktion der fünf 8. Klassen im letzten Schuljahr auf vier neue 9. Klassen in aktuellen Schuljahr letztlich entspannt erfolgt ist. Ich danke an der Stelle noch einmal den beteiligten Klassenlehrern und auch den Elternvertretern für ihre aktive Mitarbeit in diesem Prozess, der uns vom Regierungspräsidium vorgegeben wurde.

Ausblick auf Termine in der nächsten Zeit Herzlich einladen möchte ich Sie zu den anstehenden Elternabenden. Nutzen Sie diese bitte, um das Gespräch mit den Lehrkräften zu führen und die Erziehungspartnerschaft Schule – Elternhaus mit Leben zu füllen. Folgende Termine haben wir dafür vorgesehen:

Mo7.10.201918.15 UhrInfoveranstaltung für Klasse 5 in der Aula.
Anschließend Pflegschaftsabende 5a,5b,5c
Mo14.10.201918.15 UhrInfoveranstaltung Sozialpraktikum für Klassenstufe 9 in der Aula. Anschließend Pflegschaftsabende Klasse 9 Pflegschaftsabende Klassen 8a, b, c
19.00 UhrPflegschaftsabend Jgst. 1
20.00 UhrPflegschaftsabende 6a, b, c, d
Mi16.10.201918.15 UhrInfoveranstaltung Betriebspraktikum für Klassenstufe 10 in der Aula. Anschließend Pflegschaftsabende der Klassen 10 Pflegschaftsabende Klassen 7a, b, c, d
19.00 UhrPflegschaftsabend Jgst. 2
20.00 UhrPflegschaftsabende 11a, b, c, d

Für die Klassenstufe 9 haben wir das Präventionsprojekt „Irre gut“ ins Schulprogramm aufgenommen. Neuere Untersuchungen lassen unzweifelhaft einen Anstieg von Essstörungen, psychischen Auffälligkeiten und psychosomatischen Beschwerden bei Mittelstufenschülern erkennen. Dies nehmen wir am THG zum Anlass unser Präventionsangebot auszuweiten und haben dazu Experten von außen eingeladen. Die genauen Termine, an denen die 9er-Klassen jeweils an dem Projekt teilnehmen werden, entnehmen Sie bitte wie immer unserer Homepage thgaalen.de. An dieser Stelle sei für die Initiative in der Sache unserer Schulsozialarbeiterin Frau Wolf und unserer Beratungslehrerin Frau Borgmeier herzlich gedankt. Ebenso gedankt sei dem Gesamtelternbeirat für die Bereitstellung eines nennhaften Betrages, ohne den die Maßnahme nicht hätte stattfinden können. Ferner möchte ich auf einen Abendvortrag von Frau Dr. Schneider von der Kinder- und Jugendpsychatrie in Aalen hinweisen. Sie wird am Montag, dem 18. November um 19.00 Uhr über „Seelische Gesundheit im Jugendalter“ in der THG-Aula sprechen wird. Zielgruppe sind insbesondere Eltern der Klassen 8 bis 10. Schülerinnen und Schüler sind natürlich auch willkommen, eine gesonderte Einladung folgt.

Eine Woche später begrüßt Sie einmal mehr unsere UNESCO-AG zu einem bunten Abend in unserer Aula. Dieses Mal geht es um die Verschuldung von Pakistan und die Rolle von China als Kreditgeber. Für das leibliche Wohl wird gesorgt (gesonderte Einladung folgt).

Auch schon hingewiesen sei auf den Termin für die 1. Sitzung des Gesamtelternbeirats am Montag, dem 4. November um 18.30 Uhr.

Jetzt aber wünsche ich Ihnen und Ihren Kindern (weiterhin) einen guten Einstieg ins noch junge neue Schuljahr und verbleibe mit

herzlichen Grüßen

Dr. Christoph Hatscher

Schulleiter